FAQ

Was ist Artikel 13?

Artikel 13 ist eine Auflage in der EU-Richtlinie zur Schaffung eines Digitalen Binnenmarkts in Europa, einer Reform des digitalen Urheberrechts. Der Artikel besagt, dass jeglicher Content, der hochgeladen wird, überwacht werden muss. Falls er bestehendem Content ähnelt, wird er gelöscht! Ende des Jahres 2018 wird darüber abgestimmt, gemeinsam mit über tausend Zusatzartikeln der Richtlinie.

Hier kannst du mehr über Artikel 13 finden.

Wie betrifft mich Artikel 13?

Ob Künstler und Macher oder Konsument, jeder, der das Internet nutzt, wird von dem Gesetz betroffen sein – darum müssen wir uns alle dagegen aussprechen.

Wenn du ein Künstler und Macher oder ein unabhängiges Unternehmen bist, dann kann der Content, den du hochlädst, um ihn mit deinem Publikum zu teilen, ohne deine Einstimmung gelöscht werden. Künstler und Macher umfassen Karikaturisten, Gamer, Designer, Illustratoren, Fotografen, Dokumentarfilmer, Animatoren, Musiker, DJs, Tänzer, Blogger, Journalisten, Tech-Experten und viele mehr.

Online-Plattformen wird vorgeschrieben, dass sie komplexe Filtersysteme installieren müssen. Sie sind dann für alle potentiellen Urheberrechtsverletzungen haftbar, was zu Geldstrafen führen kann, die ihr Geschäftsmodell zerstören können.

Artikel 13 würde die Möglichkeit aller Internetnutzer beschneiden, Content zu konsumieren – das bedeutet, sie sind nicht mehr in der Lage, verschiedene Arten von Kreativität zu finden und zu genießen – Content, an den sie gewöhnt sind. Die Tage sind gezählt, an denen es möglich war, durch GIFs und Memes zu kommunizieren, unsere beliebtesten Remixes online zu hören oder Karaoke/Videos von unseren Freunden zu teilen.

Letzten Endes wird dadurch die Internet-Kultur, wie sie in den letzten Jahren entstanden ist – eine Kultur, die Kontaktaufnahmen ermöglicht und Information allgemein zugänglich macht – bürokratischer und restriktiver.

Wessen Initiative ist das?

Create.Refresh ist eine Initiative, die von zivilgesellschaftlichen Organisationen initiiert und durch Künstler und Macher aus verschiedenen Bereichen verstärkt wurde.

Wie kann ich an der Kampagne teilnehmen?

Wir laden alle Einzelpersonen und Organisationen dazu ein, die Kampagne auf verschiedene Weise zu unterstützen:

  • Zeige deine Unterstützung, in dem du das Logo auf deiner Homepage platzierst
    Füge deine Stimme zur Debatte hinzu. Unsere Botschaft ist stärker, wenn sich verschiedene Stimmen daran beteiligen.
  • Unseren Content in deinen Social-Media-Kanälen teilen
    Wir haben Videos, Infographics, GIFs, Memes und anderes Material produziert, dass die Auswirkungen von restriktiven Filtersystemen thematisiert. Du kannst uns helfen, unsere Botschaft zu verbreiten.
  • Schaffe Content im Rahmen der Kampagnen-Botschaft
    Wenn du ein Macher, Künstler oder Kreativunternehmen bist, dann kannst du deine Idee einreichen und dich für ein Stipendium bewerben, um deinen Beitrag zu herzustellen. Frage nach dem Kreativen Briefing, um daran teilzunehmen. 

Was wollen wir mit der Kampagne erreichen?

Kultur in Europa zu verteidigen.

Unser langfristiges Ziel ist es, eine neue Debatte in der EU über ein faires Urheberrecht für alle anzustoßen – für große und kleine Künstler und Macher und für alle, die ein offenes und inklusives Internet unterstützen.

Wie sieht Create.Refresh das Urheberrecht?

Wir glauben an das Prinzip des Urheberrechts als legales Werkzeug zum Schutz von Urhebern. Da wir den Wert, den das Urheberrecht für Urheber und für die Förderung von Kultur, Innovation und Wirtschaft darstellt, anerkennen und preisen, fordern wir politische Entscheidungsträger in der EU dazu auf, einen Rechtsrahmen zu schaffen, der die Interessen der Urheber wahrt, während wir unseren Weg durch das erste Viertel des 21. Jahrhunderts und darüber hinaus bahnen.

Waehrend wir das Urheberrecht neu überdenken, muss ein faires Umfeld geschaffen werden, damit Urheber erfolgreich sein können. Das Internet ist ein Ort, in dem Urheber ihr Talent, Ihre Ideen und ihre Arbeit pflegen und fördern können. Als solches muss Sie sich weiterentwickeln, um die Urheber mit Inspirationen, Wissen, Informationen und Verteilungsmöglichkeiten zu versorgen. Dies kann durch partizipative Mechanismen ermöglicht werden, die es Schöpfern erlaubt, Teil der Urheberrechtsdebatte zu sein. Create.Refresh soll Urheber in ganz Europa dazu befähigen, ihre Stimmen zu vereinen und ein ausgewogenes Urheberrecht zu gestalten.

Wie ist die Stellung von Create.Refresh in Bezug auf Piraterie?

Create.Refresh lehnt Piraterie entschieden ab. Wir glauben, dass abgesehen von der Gewährleistung der Verfügbarkeit von vielfältigen, zugänglichen und rechtlichen Inhalten, Mechanismen zur Abschreckung und Bestrafung dieser Praxis geschaffen werden müssen. Jede Lösung in dieser Frage sollte darauf ausgerichtet sein, die Interessen aller Urheber – einschließlich unabhängiger Urheber und Unternehmen – zu schützen, und nicht nur die Interessen der großen Medienunternehmen. Wir glauben, dass dies getan werden kann und sollte, unter Wahrung der Grundrechte und Freiheiten, und durch die Aufrechterhaltung eines offenen Internet für Urheber. Die Gesetzgebung muss sich mit der Technologie nebenher entwickeln und einen Rahmen schaffen, der es ermöglicht, dass Kreativität, ohne Übertretung in Form von Zensur oder in Form von Piraterie, frei fließen kann.

Wessen Initiative ist das?

Create.Refresh ist eine Initiative die Auswirkungen der Urheberrechtsgesetzgebung hervorhebt – besonders für unabhängige Urheber und kleine bis mittelständische Unternehmen – mit dem ultimativen Ziel, ein integratives Gespräch für ein ausgewogenes Urheberrecht zu starten. Es wird von CCIA (Computer and Communications Industry Association), Kennisland, Copyright for Creativity und CDT (Center for Democracy and Technology) finanziert, von Organisationen der Zivilgesellschaft unterstützt und von Urheber aus verschiedenen Bereichen verstärkt.

In welcher Weise unterstützt die Kampagne Urheber bei der Erschaffung von Inhalten?

Create.Refresh unterstützt Urheber in mehrfacher Hinsicht. Wir informieren in Bezug auf die vorgeschlagene Urheberrechtsreform, insbesondere auf Artikel 13, sowie auf den Standpunkt, den Werten und den Zielen der Kampagne. In den Fällen, in denen Urheber Inhalte erschaffen möchten, die Möglichkeiten zur Schaffung eines fairen Urheberrechtsumfelds bieten und eine Finanzierung für diese Produktion erfordern, gewähren wir Mikrozuschüsse, um sie zu unterstützen. Urheber werden ermutigt, sich für diese Zuschüsse zu bewerben, die die Produktionskosten der Ideen decken sollen, die Sie zum Leben erwecken möchten. Diese Mikrozuschüsse stellen sicher, dass Urheber in der Lage sind, sich auszudrücken und dass Sie nicht aus dem Gespräch über das Urheberrecht ausgelassen werden. Create.Refresh unterstützt auch Urheber bei der Verstärkung ihrer Stimmen, indem Sie Ihre Inhalte über verschiedene Netzwerke verteilen. Wir vereinigen alle Inhalte, die von unseren #CreatorsNetwork produziert werden, um eine starke Botschaft zu senden: Es ist Zeit für Urheber, ein ausgewogenes Urheberrecht zu fordern, so dass Ihre Interessen und ihre Meinungsfreiheit geschützt werden.

An wen kann ich mich wenden, um mehr informationen zu erhalten?

Wenn du mehr über die Kampagne erfahren möchtest, unsere Botschaft gutheißen willst oder selbst Content zu dem Thema produzieren möchtest, dann schreib an hello@createrefresh.eu.